13.09.2017

Ausflug - Bad Friedrichshall am 09. September 2017

Um ca. 7.15 Uhr ging die Fahrt bei bedecktem Himmel (mit der Hoffnung das es nicht regnet) vom Schützenheim los. Mit 30 Teilnehmern (was leider etwas wenig waren) ging es Richtung Bad Friedrichshall. Kurz vor Heilbronn, um ca. 9.00 Uhr, machten wir auf einem Rastplatz eine Pause und stärkten uns mit "Würstla und Kaffee". Wir kamen um 09.50 Uhr am Salzbergwerk in Kochendorf an (es nieselte etwas), um 10.30 Uhr betraten wir den Aufzug, der uns ca. 200 m "Unter Tage" fuhr.

Zeit für ein Gruppenfoto!

Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, was die "Kumpels" vor einiger Zeit erschaffen haben. In verschiedenen Kammern bei einer Gesamtlänge von ca. 1,5 km konnten wir die Arbeitsweise der Bergwerkleute kennenlernen, sowie die Maschinen betrachten.

Um ca. 13.00 Uhr fuhren wir zu unserem vereinbarten Treffpunkt, wo die "Drei-Schlösser-Führung im historischen Kochendorf" stattfinden sollte. Nach einer kurzen Stärkungspause (trockenes Wetter) ging es um 13.30 Uhr los. Die Stationen der historischen Führung waren die drei Schlösser - Schloss Lehen, St. André´sche Schlösschen sowie das Greckenschloss. Während des Spaziergangs durch den historischen Stadtteil erläuterte unsere Gästeführerin Bettina Müller Interessantes über die Entstehungsgeschichte, über bedeutende Persönlichkeiten und Gebäude.

Nach diesem kulturellen Teil unserers Ausfluges fuhre wir um 15.30 Uhr dann nach Weilheim/Teck in den Gasthof "Zum Rössle". Wir genossen das sehr leckere Essen in der rustikalen eingerichten Gaststube (sehr zum empfehlen).

Zur Verdauung bekamen wir vom Wirt seinen selbst gebrannten Birnenbrand. Nach dem "Verdauerle" traten wir um 19.30 Uhr die Heimreise an und kamen um ca. 20.45 Uhr wieder im Schützenheim an.

Es war wieder ein sehr schöner Ausflug!


Seite: 1 von 2 | Fotos: 1 bis 6 von 12


 

zurück | Druckversion